In den vergangenen zwei Tagen habt ihr es vielleicht erlebt, dass die Seite mal kurzzeitig offline war. Das lag an meinem Serverumzug.

Anstrengend war es, dass will ich nicht leugnen. Vor allem der Umstieg auf meinen neuen Webserver nginx, wo ich vorher immer Apache hatte. Der ist zwar viel schneller, so habe ich das Gefühl, aber definitiv anstrengender zu konfigurieren. Auf jeden Fall geht nun alles wieder und ich bin unheimlich glücklich. Während der Einrichtung habe ich auch so einiges gelernt, was ich vorher noch nicht wusste. So kann man Teile eines systemd service files mit systemctl edit service überschreiben, um so z.B. den Benutzer zu ändern, was meine service-Dateien im Eintrag Ohne Musik definitiv schöner macht. Außerdem muss man dann nicht immer lästig mit einem Editor arbeiten. Von dieser Funktionalität bin ich absolut fasziniert. Auch wenn viele systemd nicht mögen, ich find das so gut und es macht Sachen soviel einfacher. :-)

Meine ganzen Services, die ich so benutze, mussten natürlich auch mit umziehen. Folgendermaßen sieht mein Server nun aus:

  • 25GB Intel SSD, die ich aber auch aufstocken könnte
  • 2GB DDR4
  • Intel XEON mit 2 dedizierten Kernen
  • KVM/libvirt mit ArchLinux und LTS Kernel

Für Interessierte sicherlich ein Blick wert. Wenn ihr schon immer mal alles selber machen wolltet, ist so ein vServer genau das richtige. Aber auch, wenn euch eure Privatsphäre etwas wert ist. :-)

Generell ist einfach alles soviel schneller geworden. Merken tu ich das vor allem bei meiner Cloud und dem Newsfeedreader. Herrlich! Es hat sich gelohnt! :-)


Kommentare

Keine Daten vorhanden.

Mit dem Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieses Dienstes.