Relaunch ...

04.09.2013 01:13 | keine Kommentare

Nachdem ich wirklich lange nicht erreichbar war über einen Blog und ich mich vor langer Zeit auch dazu entschloss, meinen Blog auf Eis zu legen, hat mir doch etwas gefehlt. Auch wenn sich die damaligen Leser wahrscheinlich auf fünf Leute beschränkt haben, werde und hatte ich das eigentlich auch für mich gemacht. Und nun gibt es einen Relaunch! Ändert sich nun viel? Wahrscheinlich nicht, aber ein neues Konzept möchte ich doch versuchen.

Themen:

Der Blog ist primär für mich! Ich werde ab sofort über alles mögliche und nicht mehr nur über persönliche Erfahrungen berichten, d.h. auch mal ein Link zu News von anderen, ein paar Code-Schnipsel, je nachdem, wo mir gerade nach ist. Im Laufe der Zeit werde ich hier auch vorstellen, was ich eigentlich so mache und vorallem wieso. Dieser Blog wird sich hauptsächlich mit Computer, GNU-Linux und Coding beschäftigen. Zusätzlich natürlich auch ab und an aus meinem Leben. :-)

Was ist neu?

  • Keine Kommentare! Wieso? Jeder, der wirklich Kommentare abzugeben hat, kann dies auch über eine Email tun. Das ist persönlicher, die Gefahr von Trollen ist nicht so hoch, wie bei normalen Blogsystemen und jeder hat eine Emailadresse. Wieso also auf dieser Seite oder bei Kommentarsystemen wie disqus, Google+ oder Facebook unnötig ein Benutzerkonto anlegen, wenn man auch auf einem viel einfacheren Weg einen sinnvollen Beitrag schreiben kann. Also: fortan Email bei Fragen, Kommentaren oder Beiträgen, die ich hier posten soll, wenn ihr meint, dass das niemand verpassen sollte!. Meine Emailadresse findet ihr im Impressum.
  • Technisch gesehen benutze ich nun auch wieder eine andere Variante. Obwohl ich früher selbst viele Seiten und auch Seitensysteme geschrieben habe, ist mir der Wartungsaufwand doch zu hoch und ich benutze ab sofort Pico, ein sehr einfaches, schnelles und effizientes Blogsystem. Es funktioniert ganz ohne Datenbanken. Einfach sehr schnell etwas Neues zu schreiben, was euch natürlich gefallen dürfte. Das Design erinnert sehr stark an die ArchLinux Homepage. Das ist gewollt, weil ich das Design schlicht und schön finde! Ihr findet nun auch einen RSS Feed für diese Seite. So könnt ihr leicht auf einem aktuellen Stand bleiben, ohne zwingend die Seite zu öffnen! :-)
  • Wie schon angesprochen: mehr Aktivität! Auch wenn die Beiträge vielleicht kleiner werden, sollte diese doch regelmäßiger erscheinen. :-) Keine 3 Monate Pausen mehr, hoffentlich. ^

Wieso ein Blog?

Weil ich auf Facebook mit Sicherheit nicht allen Deppen alles mitteile, was sie a) sowieso nicht interessiert und b) was sie auch überhaupt nicht lesen sollen! Wer varakh.de kennt, der kann es natürlich gerne tun. Auch werde ich keinerlei Werbung auf sozialen Netzwerken machen. Wer hier also landet, hat es durch Googlen herausgefunden, weil ich über Computerthemen-Fragestellungen schreibe oder er kennt mich persönlich. Eine gute Mischung, wie ich finde.

Und nun?

Im Laufe dieser Woche werde ich euch ein paar Informationen zu mir auf dieser Seite vorstellen, mehr zu Computerthemen und Systemen, die ich nutze. Vor- und Nachteile davon aufzählen und euch Denkanstöße in Zeiten der NSA geben. Auch soll es hier mehr von meinen Projekten geben und euch aufzeigen, was für Motive ich habe, mich damit zu beschäftigen.

Bis zum ersten richtigen Eintrag,

Varakh :-)


Kommentare

Keine Daten vorhanden.

Mit dem Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieses Dienstes.