Jaaa! Es ist soweit. Ich habe das solange schleifen lassen und mich neulich ein wenig wachgerüttelt. Einige wissen es schon, andere nicht: ich habe letztes Jahr damit begonnen ein Spiel für Android zu entwickeln. Eigentlich habe ich das aus Spaß gemacht und auch effektiv vielleicht 3 Wochen dran gearbeitet, aber mich stört es, wenn Dinge nur halb fertig sind und deshalb habe ich das Projekt abgeschlossen. Hatte erst vor, dass man mein MauMau Kartenspiel im Multiplayer spielen kann usw., aber der Aufwand wäre für die "Kundschaft" :-) doch viel zu hoch. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden, den ganzen SourceCode online in mein git zu stellen. Falls euch das nicht so interessiert und ihr lieber zocken wollt, dann könnt ihr im Downloadbereich die letzte kompilierte Version herunterladen. Funktioniert erst ab Android 4.0.0. Vorherige Versionen werden nicht unterstützt. :-) Nun aber zu was anderem.

Am Wochenende habe ich die Zeit außerdem genutzt, um Kleinigkeiten in der Wohnung zu reparieren. Da waren so einige Fußleisten locker, die Wanduhr, die meine Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen hat, noch nicht aufgehängt und der Griff von meinem Schreibtischcontainer locker. Die Fußleisten sind sehr ärgerlich. Da haben die Katzen gute Arbeit geleistet, denn sie haben mit den halb lockeren Dingern immer gespielt. Irgendwann rutschten die billigen Holzteile dann durch die Wohnung. Generell habe ich das Gefühl, dass es langsam doch Zeit wird das Weite zu suchen. Die Wohnung ist, wenn man mal darüber nachdenkt, von minderer Qualität und das zu einem viel zu hohen Preis. In den kälteren Monaten bin ich auch immer noch der Meinung ab und zu einen kalten Windzug zu spüren. So, als wäre Durchzug. Fenster sind aber alle zu. Die Wohnung, die wir in Aussicht haben durch Beziehungen, wird wohl erst 2016 fertig. Es steht alsbald eine Entscheidung an, ob wir hier noch solange bleiben. Für so eine kurze Zeit umzuziehen ist eben auch nicht toll und viel zu stressig. Bei meinen Eltern nebenan wird übrigens auch renoviert. Das wäre ja mal was. Immer schön rüber, um was zu essen oder Mutter nach so vielen Jahren mit Wäsche zu belästigen. :-) Glaube aber nicht, dass ich so nah nochmal zurückziehen will. Der Abstand ist erholsam, auch wenn man sich hervorragend versteht. Außerdem ist die Nähe zur Stadt hier unbestechlich, wenn man mitten drin wohnt. Ja, alles so Sachen, die man bei einem eventuellen Umzug berücksichtigen muss. :-(


Kommentare

Keine Daten vorhanden.

Mit dem Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieses Dienstes.