Konzerte

24.02.2015 15:00 | keine Kommentare

Nachdem ich jetzt schon ausgiebig über mein Musiksetup im letzten Blogeintrag geschrieben habe, hört es gar nicht auf mit Musik! :-) Die ersten paar Monate in diesem Jahr und auch die letzten vom vergangenem Jahr, bin ich super oft auf Konzerten unterwegs (gewesen). Und das alles, obwohl ich das eigentliche Drumherum von Konzerten gar nicht so leiden kann. Meist ist es voll und viel zu warm. Es tummeln sich soviele Idioten auf einem Fleck. Das löst bei mir Unbehagen aus, wo andere vielleicht erblühen. Allein die (meistens) gute Performance der Live-Acts bewegen mich zum Kartenkauf. Oder auch mal das ein oder andere Gratiskonzert! :-)

In letzter Zeit ist dieses Unbehagen weniger geworden oder ich toleranter?! Immer häufiger gehe ich auf Konzerte, wo nicht mehr die 16 Jährigen rumlaufen. Das ist eine Erleichterung, sag ich euch. Jaja, Geschmack verändert sich im Laufe der Zeit eben und so auch das Publikum auf den Konzerten. Vergangene Bands waren einfach richtig gut: Threshold, Mastodon, DragonForce und auch noch viele beim Metalfest in der Loreley im Sommer.

Morgen ist es wieder soweit. Obwohl ich langsam wirklich anfangen sollte für die mündliche Prüfung am 20.3. zu lernen, besuche ich ein Konzert! :-) Black Label Society heißt die Band und sie spielt hier ganz in der Nähe bei mir, im FZW. Das ist nicht nur fußläufig erreichbar, sondern bietet auch genug Platz vor der Bühne und auch an der Bar. :-) Bin richtig gespannt, wir sind glaube ich zu fünft oder sechst dort. Die Band ansich habe ich schon auf dem Metalfest gesehen, wo andere das Spiel Deutschland gegen Ghana geschaut haben. :-) Spitze waren die und ich kannte sie noch nicht so. Vor allem kann ich das Mafia-Album empfehlen. Das höre ich am meisten und Suicide Messiah wird sicherlich - wie immer - auch gespielt. Bestes Lied!

Wenn das Konzert dann vorbei ist, dauert es ein wenig und ich darf mir Blind Guardian am 2.4. in Krefeld anschauen. Da bin ich fast noch aufgeregter. Immerhin ist das ja eine Größe und der letzte Auftritt, den ich von denen gesehen habe, war auf dem Wacken 2007. :-) Die Tatsache, dass es in deren Heimatstadt Krefeld ist, stört ein wenig. Schon weit für mitten in der Woche und auf das Feierabendbier muss ich als Fahrer dann auch verzichten, auch wenn ich zwei Begleiterinnen im Auto haben werde, die sicherlich gerne selbst verzichten. :-)


Kommentare

Keine Daten vorhanden.

Mit dem Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieses Dienstes.