Jetzt geht es um meine lieben Freunde vom Chaos Computer Club (CCC). Die nämlich einfach ihren Chatdienst jabber.ccc.de (sowas wie ICQ, nur eben viel besser mit Videochat-, Voicechat- und Medientransferfunktion und natürlich mit mehr Sicherheit, das Protokoll offen ist usw., da habe ich aber ja schon öfter mal ausführlich drüber berichtet!) heruntergefahren für mittlerweile zwei volle Tage, um den Rest der Netzgemeinde davon zu überzeugen eigene XMPP-/Jabber-Server aufzusetzen. Erst habe ich mich gewehrt, aber dann ging das doch alles flotter als ich dachte. Habe prosody auf meinem ArchLinux-Server installiert. Man will ja noch chatten und nicht so abhängig sein von Anbietern, obwohl der CCC natürlich viel sympathischer ist als Facebook usw.. Auf jeden Fall hat das alles geklappt und meine neue Jabber lautet varakh@varakh.de. Sehr leicht zu merken! :-) Wie die Emailadresse aus dem Impressum eben. Das beste kommt aber noch: bald steigt noch jemand um und dann ist das Russenzeugs (ICQ) endlich weg ... weg, WEG! :-)


Kommentare

Keine Daten vorhanden.

Mit dem Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen dieses Dienstes.